4.11.19 – Punktion

Kurz nach 8 Uhr war ich mit meinem Mann in der Praxis. Dort wurden mir erst einmal 2 Rezepte in die Hand gedrückt, die ich in der im gleichen Haus ansässigen Apotheke einlösen sollte. Und war gleich mal knapp 50 Euro los.

In der Praxis wurden Unterschriften getätigt und nochmal Geld bezahlt. Für Narkose und die Punktion, abzüglich der Kassenleistung, war ich nochmal ca. 750 Euro los.. Das wird ein teures Kind

Kurz danach durfte ich mein Bett beziehen. Mein Mann wurde vorher mit einem Kuss und „Viel Glück“ verabschiedet…

So, nun bin ich nach Narkose schon wieder aufgewacht und mir geht’s sehr gut. Ich vertrage diese kurzen künstlichen Schlafphasen wunderbar und bin immer wieder fasziniert, wie das so funktioniert. Letztes Jahr zur Gebärmutterspiegelung verlief es ja ähnlich. Als ich wieder im Bett war kam kurze Zeit darauf die Ärztin zu mir und meinte, dass 9 Eizellen entnommen werden konnten. Jippieh ich bin so glücklich… Bei der Spermienabgabe meines Mannes hat auch alles geklappt. Soeben bekam ich noch die Info, dass im Labor alles i. O. ist.

Nun heißt es wieder warten. Zumindest bis morgen. 10 Uhr darf ich im Labor anrufen und fragen, wie viele Eizellen befruchtet werden konnten. Wir wollen uns nur eine einsetzen lassen und der Rest wird eingefroren. Einfrieren… Klingt schon komisch, aber wenn es hilft…

Drückt mir die Daumen. Ich freue mich über Kommentare, ob es bei euch im 1. Anlauf funktioniert hat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s