5.11.2019 – nur 2 haben es geschafft…

Ich habe soeben im Kinderwunschzentrum angerufen. Leider war das
Ergebnis aus dem Labor etwas ernüchternd. Nur zwei der neun entnommenen
Eizellen konnten erfolgreich befruchtet werden. Der Rest war wohl noch
zu unreif. Nun heißt es abwarten und den beiden die Daumen drücken, dass
diese sich weiterhin positiv entwickeln. Dazu muss ich nun am
Donnerstag um 9 Uhr erneut anrufen und fragen, wie der Stand der Dinge
ist. Gegebenenfalls erfolgt die Rückübertragung schon am Donnerstag oder
Freitag. Es reicht ja, wenn es nur eine Gute schafft und sich
entwickelt, die dann eingesetzt werden kann. In meinem Körper kann sich
das kleine Ei dann besser weiterentwickeln. Also drückt mir die Daumen,
dass alles gut wird und wir diesen Versuch zumindest mit dem
Wiedereinsetzen beenden können. Schlimmstenfalls muss eine erneute
Hormonbehandlung erfolgen, welche dann erst in 2020 starten kann. Die
Progestan-Tabletten habe ich mir heute schon eingeführt. Und es war gar
nicht so schlimm, wie ich es befürchtet hatte. Ich darf es jetzt nur
nicht vergessen. Nächstes Update dann am Donnerstag. Wie habt ihr die
Zeit nach der Punktion überstanden? Freue mich auf eure Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s