Malerarbeiten – Frust

Es hätte alles so schön sein können.. Ich hatte einen Plan und der ist nun hin.. Unser Sohn soll ein Jugendzimmer bekommen. Für neue Möbel haben wir lange recherchiert, sind dann aber im Mai fündig geworden und so habe ich die Bestellung am 11.5. aufgegeben. Bis zu 12 Wochen Wartezeit. Ok. Müssen ja eh noch das alte Zimmer verticken. Da es schon paar Jahre auf dem Buckel hatte, einige kleine Kanten, aber sonst gut in Schuss, stellte ich es auf ebay Kleinanzeigen ein. Wir wollen auch kein Geld. Es sollte jemand abholen, da es zum wegschmeißen zu schade war. Und dann hätten wir noch ggf. Arbeit und Kosten wegen dem Sperrmüll gehabt. Nach 2 Mails hatte ich eine Zusage. Die kamen dann auch sehr pünktlich und bauen noch den Kleiderschrank auseinander. Den Rest hatten mein Sohn und ich schon abgebaut, was die beiden Herren freute. Nun war das Zimmer leer… Jetzt wurde Farbe für die Wände gekauft. Zunächst alles weißen und dann 3 Wände mit Farbe. Dafür waren wir letztes Woche auf dem Baumarkt. Eigentlich wollten wir gleich noch Paneele + Zubehör kaufen, da er an der Wand, wo das Bett dransteht, eine halb hohe Holzverkleidung bekommen soll. Das hatte ich mir in meinem jugendlichen Leichtsinn doch einfacher vorgestellt, als es ist. Die Paneele, die ich mir ausgesucht habe, kann man nicht kleben. Man sollte gar nicht kleben, sagte der (Un)freundliche Mitarbeiter. Da baut man einer Unterkonstruktion und dann werden die Pakete mit Krallen und Nägeln befestigt. Upps. Mein Plan dahin. Grrr ok. Ich überlegte.. Dann eben die Paneele nicht auf die Wand, sondern an die Unterkonstruktion kleben. Sollte doch gehen. Kleber gesucht – und gefunden. Wir entschieden uns nur für den Kauf der Farbe und beschlossen, unser Projekt Paneele – es sind gerade mal 3 Quadratmeter – aufzuschieben und die heimwerker erprobten Nachbarn und Verwandte zu fragen. Diese rieten uns zu Krallen und Nägeln. Ok. Dann wird der Plan nochmal überarbeitet.

Letzten Samstag begann die Verschönerung Teil 1. Mein Sohn und ich teilten uns in das streichen mit weißer Deckfarbe. Dafür, dass ich vorher noch nie gemalert habe, lief es echt gut. Nach ca. 4 Stunden waren wir mit den Wänden fertig. Die Decke beschlossen wir nicht zu weißen, da diese noch sehr gut aussieht. Wir waren mega stolz auf unser Werk. Gut, am den Ecken der Fenster müssen noch kleine Sachen mit einem dünnen Pinsel ausgebessert werden.. Am nächsten Morgen dann ein kleiner Schock – durch den Lichteinfall wirkt die weiße Wand, die weiß bleiben wird, leicht fleckig… Ich war pappsatt. Das sah doch aus gut aus… Mein Mann meinte, ich soll mir keine Gedanken machen. Malern wie nochmal drüber. Haben genug weiß.

Gestern war dann Verschönerung Teil 2 angesagt. Die farbige Wandfarbe – ein schönes grau – sollte dran kommen. So stand ich gegen 16 Uhr nach der Arbeit wieder auf der Leiter und klebte mit Kreppband ab. Oben sollen ca 10 cm weiß bleiben und ein geradliniger Anschluss sein. Das funktionierte gut. Beim Pinseln wieder Problem. Der Roller nahm die Farbe nicht gut auf, obwohl von alpina und bewirkte kleine Bläschen. So stieg ich auf einen kleineren um. Im ersten Augenblick sah es sehr dunkel aus. Nervig war das umpinseln der Steckdosen und Schalter für die Außenjalousie. Aber es lief gut und die Dose wurde nicht ganz aufgebraucht. Am Abend dann wieder Schock. Manche Stellen richtig gut gedeckt und manche heller.. Grrr wieso passiert mir das? Die weiße Wand wurde auch nochmal überstrichen und sah dann auch komisch aus. Wir schauten heute früh und da war leider über Nacht kein Wunder entstanden. Da müssen wir nochmal ran. Vorzugsweise mein Mann. Hab gesagt, dass ich keine Lust mehr habe… Nun ist es erst mal so. Am liebsten würde ich morgen weitermachen, aber ich hab keine Lust, 2 Stunden meines Lebens sinnvoll zu vergeuden. Zumal noch einige Dinge geklärt werden müssen, bevor wir nächste Woche in den Urlaub starten. Die Möbelfirma hab ich heute noch per Mail erreicht und die meinten, dass die Lieferung Anfang August erfolgen wird. Zumindest was positives.

Verschönerung Teil 3, also die Paneele wird erst nach dem Urlaub mit Hilfe angebracht…

Liebe Grüße von der heimwerkerfront🎨🖌️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s